Suche: Webseite Tags
Übersicht
Neue Bookmarks
Top Bookmarks
Kostenlos anmelden
Bookmark hinzufügen
Add-ons
Was ist "Social Bookmarking"?

Gefundene Bookmarks zum Tag-Begriff "problem" im Social Bookmarking Service von seekXL Bookmarks. Hier werden alle öffentlichen Bookmarks aufgelistet, die von Benutzern auf social-bookmarking.seekxl.de abgespeichert wurden.

20 Probleme und die Lösungen von Pokemon GO
20 Probleme und die Lösungen von Pokemon GO
Adresse: https://www.imobie.de/support/pokemon-go-probleme-und-loesungen.htm
Haben Sie beim Spiel von Pokemon GO einige Problem/Fehler gestoßen? Hier sammeln wir möglich komplett Probleme und Lösungen. Verweisen Sie bitte!
Tags: problem pokemon go speichern
 
Servish: Solve or post your problems
Servish: Solve or post your problems
Adresse: http://www.servish.com/
Servish stellt eine Plattform zum Anbieten oder Lösen von Projekten, Arbeiten oder Problemen (fast) aller Art zur Verfügung. Arbeiten können zu einem Fixpreis oder mit Hilfe von Servish-Points (Bonussystem) eingestellt werden.
Tags: servish suche service problem outsource arbeit anbieten marktplatz lösung job hilfe finde dienstleistung crowdsourcing bewerben speichern
 
GLOSSE Zuviel geklotzt und dumm gelaufen - Blog von Kiat Gorina
GLOSSE Zuviel geklotzt und dumm gelaufen - Blog von Kiat Gorina
Adresse: http://schamaninkiat.over-blog.de/article-glosse-zuviel-geklotzt-und-dumm-gelaufen-82858534.html
Also lässt Roman Abramowitsch ein Schiffchen bauen - um 50 Zentimeter länger Er hat dann die grösste Yacht auf diesem Planeten Und der Emir von Dubai ist auf den zweiten Platz gerutscht Auf dem dritten Platz fiel der Sultan von Oman zurück - sein Schiffchen ist nur 155 Meter lang - so ein armer Hund
Tags: antibes abramowitsch milliardär klotz zu yacht uboot schriftstellerin schamanin ruf roman reifenplatzer raketen problem oman nachruf laser lang landung kiat kanzlerin hubschrauber hafen gross gorina glosse flugzeug erbe eclipse dubai dazur cote speichern
 
Hardware-Serienfehler in Intels neuen Mainboard Chipsätzen | AHCT Computerladen Blog
Hardware-Serienfehler in Intels neuen Mainboard Chipsätzen | AHCT Computerladen Blog
Adresse: http://www.ahct.de/blog/2011/hardware-serienfehler-in-intels-neuen-mainboard-chipsaetzen/
Momentan ist vom Kauf eines Sandy Bridge-Systems abzuraten. Warum? Intel hat bekanntgegeben, dass es passieren kann, dass im Laufe der Zeit die Leistung des ... WEITERLESEN ...
Tags: allgemein intel mainboard problem sandy brisge speichern
 
Computer Tipps & Hilfe zu Windows, Hardware, Software bei Computerhilfen.de
Computer Tipps & Hilfe zu Windows, Hardware, Software bei Computerhilfen.de
Adresse: http://www.computerhilfen.de/
computerhilfen.de - Computer und PC Probleme? Will der PC nicht wie Sie wollen? Dann müssen Sie nicht verzagen, unsere Experten helfen ihnen gerne und das sogar kostenlos! Sie finden auch viele Tipps & Tricks zu Windows, Hardware, Software und Hilfe bei PC Fragen!
Tags: problem speichern
 
Fragen zur AMD ATI HD5850 | AHCT Computerladen Blog
Fragen zur AMD ATI HD5850 | AHCT Computerladen Blog
Adresse: http://www.ahct.de/blog/2010/fragen-zur-amd-ati-hd5850/
Ich sitze hier am Samstag Nachmittag ganz alleine in der Firma. Ein Kunden E-Mail schlug gerade ein, mit zwei Fragen zu einer ATI HD5850 Grafikkarte. Da ... WEITERLESEN ....
Tags: amd ati computerladen grafikkarte kunden problem speichern
 
PC – Fragen: “Mein PC geht an, es kommt aber kein Bild – Woran kann das liegen?” | Computer Service Frankfurt (Oder)
PC – Fragen: “Mein PC geht an, es kommt aber kein Bild – Woran kann das liegen?” | Computer Service Frankfurt (Oder)
Adresse: http://computer-service-frankfurt.de/2010/pc-fragen-mein-pc-geht-an-es-kommt-aber-kein-bild-woran-kann-das-liegen/
Diese Frage taucht hier im Computerladen und am Telefon sehr häufig auf. Die Antworten darauf sind vielfälltig und auf die Entfernung kann dieses PC Problem kaum zu 100% eingeschätzt werden. Wenn ein Computer angeht, es aber kein Bild auf dem Monitor gibt so liegt auf jeden Fall ein Hardwareproblem vor. Einiges kann auch der halbwegs begabte Laie selbst probieren. Mögliche Ursachen können sein (in der Reihenf
Tags: ahct computer frankfurt problem service speichern
 
Diktaturen, Beziehungen und Trennungen, findet unser Kolumnist Ralf Husmann, wären zu vermeiden, wenn die Menschen mehr miteinander redeten
Diktaturen, Beziehungen und Trennungen, findet unser Kolumnist Ralf Husmann, wären zu vermeiden, wenn die Menschen mehr miteinander redeten
Adresse: http://www.playboy.de/menschen/allgemein/ralf_husmann_meint_folge_2
n ’ner Beziehung mit einer Frau bist du als Mann wie der Torwart beim Elfmeter: Keiner macht dir Vorwürfe, wenn’s nicht klappt
Tags: problem speichern
 
Lebensberatung und Zukunftsdeutung professionell via Internet
Lebensberatung und Zukunftsdeutung professionell via Internet
Adresse: http://www.momentsandmemories.de/
Das Internetportal Moments & Memories bietet Lösungen für alle spirituellen Bereiche und Situationen durch erfahrene Berater
Tags: beratung channeling esoterisch hellsehen kartenlegen lebensberatung lösung problem spirituell wahrsagen speichern
 
Winter wird kein Problem ---- Trotz knapper Kapazitäten ist genug Öl da
Winter wird kein Problem ---- Trotz knapper Kapazitäten ist genug Öl da
Adresse: http://www.esyoil.com/heizoel-news/winter_wird_kein_problem_05_10_31.php
Trotz knapper Kapazitäten ist genug Öl da. Die Preise fallen noch nicht so, wie es nach dem Ende zahlreicher Störungen zu erwarten wäre. Was nicht ist, kann noch werden, zumindest solange das Wetter mitspielt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Preise in dieser Woche weiter nachgeben, ist hoch. Die kurzfristigen Trends deuten das an. Die Dollarentwicklung ist schwerer einschätzbar. Der Aufwärtstrend ist demoliert. Ein Abwärtstrend ist noch nicht etabliert. Die Preisentwicklung wurde u.a. durch die Diskussion über sinkende Förderleistungen angefacht. Der unter der Begriff Peak Oil bekannte Sachverhalt bedeutet, dass das Fördermaximum erreicht sei. Pessimisten gehen davon aus, dass die Förderung in Kürze nur noch rückläufig sein kann. Diese Diskussion sollte nach Meinung des saudischen Ölministers Ali Naimi bald beendet sein. Gegenwärtig wird die Förderkapazität vor allen Dingen in Afrika stark ausgebaut. Den größten Schritt nach vorne will Saudi Arabien selbst machen. Naimi glaubt, der Welt in Kürze die annähernde Verdoppelung der bestätigten Reserven des Landes, sie sind ohnehin die größten der Welt, verkünden zu können. Bis 2009 werde die Förderkapazität auf über 12 Mio. Barrel pro Tag aufgestockt. Erneut weist Naimi darauf hin, dass das eigentliche Problem der Versorgung die zu knappen Raffineriekapazitäten sind. Dieses Problem werde sich nicht so schnell lösen lassen, wie der Aufbau der Förderleistung. Für die Überwindung der Schwierigkeiten sind in erste Linie die Verbraucherländer verantwortlich. Naimi fordert dennoch die OPEC-Staaten auf, ebenfalls Raffineriekapazitäten zu schaffen. Dass die Zurückhaltung beim Bau von Raffinerien groß ist, liegt an den Erfahrungen der 1980er und 90er Jahre. Nach dem Ölpreisschock in Folge der iranischen Revolution und des Irak-Iran-Krieges folgte eine Rezession. Einsetzende Energiesparmaßnahmen und die Rezession ließen den Verbrauch erheblich einbrechen. In der Folge schmolzen die Preise zusammen. Mit Raffinerien ließ sich kein Geld mehr verdienen. Eine Pleitewelle ereilte die Ölwelt. Seit der Zeit wollen Ölgesellschaften die erheblichen Investitionen in Raffinerien durch die Marktlage klar abgesichert wissen. Trotz oder wegen der hohen Preise glauben sie offensichtlich nicht an die Nachhaltigkeit des steigenden Bedarfs. Viele Gesellschaften wollen die Hochpreisphase noch mindestens zwei Jahre sehen, um in Raffinerien zu investieren. Selbst im Boomland China, das erheblichen Anteil an der gestiegenen Nachfrage hat, wurde der Bau einer neuen Großraffinerie in der letzten Woche auf Eis gelegt. Das zeigt, dass die Unsicherheit groß ist. Nach unserer Ansicht wird diese Unsicherheit der Ölindustrie vor allen Dingen durch das Potential, das in Sparmaßnahmen steckt, getragen. Es ist bekannt, dass heute zu viel Öl und Gas verschwendet werden. Der Verbrauch ließe sich durch den Einsatz neuer Technologien dramatisch senken, ohne dass die Wirtschaftsleistung Schaden nähme. Hier sind die USA und die schnell wachsenden Ländern besonders gefordert. Aber auch das relativ effizient operierende Europa bietet noch gewaltiges Sparpotential. Für Ölgesellschaften ist es nachvollziehbar schwierig, die Entscheidung zu treffen, auf der Angebotsseite oder auf der Nachfrageseite in Form effizienter Verbrauchstechnologien zu investieren, zumal man davon ausgehen kann, dass auch andere Industriezweige in Einsparung investieren werden. Das wird zumindest dann geschehen, wenn der Verbraucher es fordert. Dass das in den letzten Jahren nicht der Fall war, erweist sich nun als folgenschwer. In den 1980er Jahren gab es gute Ansätze, die in den Folgejahren nicht mehr gefragt waren, weil Öl wieder billiger wurde. Verbraucher ließen sich von einem zukunftsweisenden Weg abbringen. Jetzt muss für das über 20 Jahre zu billige Öl und Gas teuer bezahlt werden. Es könnte sein, dass ein zweiter Zyklus wie in der Zeit zwischen 1980 und 2005 entsteht. Zu hoffen ist das natürlich nicht. Ein nachhaltigerer Weg wäre allemal besser. Der in letzter Zeit häufig zitierte Engpass der Produkte Heizöl und Benzin als Folge der Hurrikanserie in den USA scheint übrigens weit weniger ausgeprägt zu sein, als die Preisentwicklung das Glauben macht. Die auf deutscher Seite freigegeben Produkte aus den Notlagern wurden nur zu ca. 30% angefragt. Ähnlich scheint es bei den europäischen Nachbarn auszusehen. Diese Tatsache zeigt, dass hohe Preise zu Sparsamkeit führen können und dass für die Deckung des Grundbedarfs allemal genug Ware vorhanden ist. Die Erkenntnis lässt hoffen, dass die Preise nun weiter fallen. An den Börsen setzt sich der Trend mehrheitlich auf fallende Rohöl- und Heizölpreise zu setzen zumindest fort. Da sowohl Peak Oil als auch knappe Raffineriekapazitäten in absehbarer Zeit nicht aus der Börsenpsyche wegzudenken sind, muss man bei Störungen wie beispielsweise einer Kältewelle dennoch mit schnellen Reaktionen zu steigenden Preisen rechnen. Sie werden den Markt tendenziell noch einige Jahre beschäftigen. Heute Morgen ist das nicht der Fall. Der Gasölpreis gibt moderat nach. Die Tonne kostet 565 $. Unsere Heizölpreise sind leicht rückläufig. Für eine spürbare Entlastung fehlt ihnen ein kräftiger Schub vom Weltmarkt. Dass der kommt, ist durchaus wahrscheinlich. Wir schätzen die Chance für fallende Preise momentan höher ein als die Gefahr für steigende Preise. Die Entwicklung der letzten Jahre hat allerdings gezeigt, dass gerade bei der Spekulation auf Preisrückgang Vorsicht geboten ist. Häufig hat eine kleine Störung große Wirkung in steigenden Preisen gezeigt.
Tags: heizöl heizölpreise kein problem winter wird speichern
 
1 2 3
Nächste Seite
RSS Feed RSS Feed - Neue Bookmarks RSS Feed - Top Bookmarks
Werbung  ▪  Webkatalog   Suchbox  ▪  Suchhilfe  ▪  Seite anmelden  ▪  Impressum  ▪  Datenschutz
© 2004 - 2016 seekXL- Die Meta Suchmaschine
Thumbnail Service by snapr.seekxl.de. All rights reserved.