Suche: Webseite Tags
Übersicht
Neue Bookmarks
Top Bookmarks
Kostenlos anmelden
Bookmark hinzufügen
Add-ons
Was ist "Social Bookmarking"?

Bookmark

Simon Brown - Ein glückliches Ereignis an einem trüben Tag 1 - 1
Simon Brown - Ein glückliches Ereignis an einem trüben Tag 1 - 1
Adresse: http://www.simon-brown.net/buch-anfang-c-15_18_19.html
02.12.1804 Napoléon Bonaparte krönt sich in der Kathedrale Notre Dame de Paris zum Kaiser der Franzosen. 26.05.1805 Napoléon wird im Mailänder Dom zum König von Italien gekrönt. 02.12.1805 Die Schlacht bei Austerlitz endet mit dem glorreichen Sieg Napoléons. 12.07.1806 In Deutschland bilden 16 Länder den Rheinbund und verlassen den Verband des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation. 24.06.1812 Napoléons Grande Armée überschreitet mit 675000 Soldaten – der größten Armee, die es in Europa jemals gegeben hat – die Memel. Ein trüber Tag im Mai. Dichte, bedrohlich wirkende Wolken ziehen vorüber, alles wirkt grau in grau. Seit Stunden regnet es, dazu bläst eine gehörige Brise. Es ist der 27. Mai 1812. Balthasar Braun steht gegenüber seinem Haus auf dem Wall direkt am Ufer und schaut auf den ruhig dahinfließenden Rhein. Hin und wieder wird einer dieser tief im Wasser liegenden Lastkähne vorbeigezogen. Kraftvolle Kaltblüter stampfen einen ausgetretenen Treidelpfad dicht am Wasser entlang und bewegen die Kähne den Fluss hinauf; nur flussabwärts scheint alles wie von Geisterhand gezogen dahinzugleiten. Balthasars Gedanken kreisen um seine Frau Josephine-Christine, die im oberen Stockwerk ihres Hauses in den Wehen liegt. Die Hebamme und der befreundete Hausarzt Dr. Anton Krone sind zugegen und hoffen jeden Moment auf die Geburt des dritten Kindes. Zwei gesunde Kinder haben die Brauns schon, einen Jungen mit Namen Christoph und ein Mädchen, Josephine. Die Hebamme ist eine kleinere, etwas stämmig wirkende Person, die schon Hunderten von Kindern in die Welt geholfen hat. Sie hat Balthasar zwar gesagt, er solle sich keine Sorgen machen, aber er hat es trotzdem nicht mehr im Haus ausgehalten und ist vor die Tür ans Rheinufer getreten. Hier steht er nun, der Regen prasselt auf ihn nieder, aber Notiz nimmt er davon kaum. Der Weinhändler Balthasar Braun ist ein recht stattlicher Mann von groß gewachsener Statur und vollem dunklem Haar. Sein Vater, der zu Lebzeiten Kellermeister in einer größeren Weinkellerei war, vermittelte ihm das Gefühl und die Liebe für den Wein. So lag es nahe, dass auch Balthasar diesen Beruf ergriff. Nach und nach baute er sich einen Weinhandel auf, mit dem er Fasswein deutscher Kellereien erwirbt und ins Ausland, vornehmlich nach Großbritannien verkauft. In England lernte er seine Frau Josephine-Christine kennen. Die Tochter des Weinhändlers Simon Hill aus der James Street in London ist eine bildhübsche blonde, schlanke Frau, und Balthasar Braun verliebte sich auf den ersten Blick in sie. Josephine mochte Balthasars attraktives und kräftiges Erscheinungsbild. Ganz besonders faszinierte sie seine ruhige, verlässliche und zielstrebige Art. Dazu sprach er ein ganz passables Englisch und konnte sich sowohl „auf der Straße“ als auch in der feinen englischen Gesellschaft ausgesprochen sicher bewegen. Letztendlich verliebte auch sie sich Hals über Kopf in diesen jungen Deutschen. Zwei Jahre später heirateten die beiden, und Josephine-Christine folgte ihrem Mann ins Rheinland. Hier, in Mainz, gehören die Brauns zur Gruppe der angesehenen Kaufleute.... weiter: http://www.simon-brown.net
Tags: abenteuer asien assam brandy ceylon clipper cognac darjeeling england geschenke london pralines präsente rum schottland tee usa wein whisky speichern
 
RSS Feed RSS Feed - Neue Bookmarks RSS Feed - Top Bookmarks
Werbung  ▪  Webkatalog   Suchbox  ▪  Suchhilfe  ▪  Seite anmelden  ▪  Impressum  ▪  Datenschutz
© 2004 - 2016 seekXL- Die Meta Suchmaschine
Thumbnail Service by snapr.seekxl.de. All rights reserved.